Meine Refinanzierung und

10 % vom Gewinn für Sie

 

 

Was ich glaube? Wenn die Johann Sebastian Bach Homepage spannend ist ..., - und dann auch die Bach Biographie auch noch ... , - dann interessiert sich ein Kind für die Musik dieses Künstlers wahrscheinlich noch viel mehr.

 

Dieses Projekt, diese Homepage und eigentlich alles, was dazu gehört, ist mein und unser Hobby, besser unsere Mission, um aktiv Bachs Leben, Musik und Werk weit über die bewährten "Transport-Möglichkeiten" wie Bücher und CDs hinaus zu verbreiten.

 

Trotzdem wollen wir natürlich diese Verbreitung nicht ganz ohne den Weg über Bücher durchführen und nicht nur auf das Internet vertrauen. Tun wir auch nicht. Deshalb ist die Verbeitung des Wissens über diesen Musiker über eine tolle Biografie für Kinder meine jüngste Idee. Diese Idee hatte ich erst drei Jahre nach dem Start des Projekts. Es soll sie einmal in mehreren Sprachen, in mehreren Projekten und elektronsich, wie auch auf Papier geben.

 

Vielleicht ein gemeinsames Abeneuer? Eine Bach Biographie für die Kinder dieser Welt. Am liebsten für alle Kinder von Amerika bis China und von Norwegen bis Südafrika.

 

Alles, alles, alles in diesem Projekt ist neu für meine Frau Renate und mich. Vor drei Jahren haben wir niemals zuvor eine Homepage selbst erstellt. Mein Freund und Ahnenforscher Christian Hoske war 2010 mein "Versuchskaninchen". Sehen Sie sich seine Homepage heute an, zu was sie sich mittlerweile entwickelt hat. Natürlich habe ich die Gelegenheit wahrgenommen, auch dort über Johann Sebastian Bach zu informieren. Andererseits ist das schon deswegen in Ordung, weil Christian in der Bachstadt Eisenach zu Hause ist. Mit einem Klick sind Sie bei ihm.

 

Die Bach Biographie für Kinder: irgendwann in der Zukunft in 35 Sprachen? Schaffen wir das gemeinsam?

 

Ein hohes Risiko

 

Das ist schon ein gewaltiges Risiko: Die deutsche Version der Bach Biographie für Kinder ist fertig. Aber ich weiß noch nicht, ob ich jemals ein einziges Buch verkaufen kann. Mit dem Ziel, einen Teil der Kosten dieses Projektes zu refinanzieren. Mit einer englischen Version wird das Risiko sogar noch größer, denn die Übersetzung kommt dazu und sie muss professioneller sein, als die auf meiner englischen Homepage.

 

Da sind die Druckkosten, Vertriebskosten ( ... Amazon bekommt alleine 50% des Verkaufspreises), ein Anteil für die Illustratorin, die Mehrwertsteuer und die Verpackung. Die größte Herausforderung? Bei einer Auflage von 500 Büchern wird ein Buch viel zu teuer. Aber bei einer Auflage von 1.000 Stück ist der Gesamtbetrag und das Risio viel zu hoch. Ein Dilemma.

 

Papierbuch und E-Book

Am tollsten wäre natürlich eine Publikation in verschiedenen Sprachen als richtiges Buch auf Papier. Aber diese Option scheidet beinahe aus. Eine Ausnahme wäre POD. Print on Demand. Das heißt, man lässt ein einziges Buch digital drucken. Dieses Buch ist dann aber ganz besonders teuer. Aber: es geht.

 

Die Alternative heißt E-Book. Es ist die Publikation der Biographie als pdf-Datei oder in weiteren elektronischen Formaten. Um es selbst auszudrucken. Oder, um es am PC, am Laptop, auf dem Tablet oder auf dem Smartphone zu lesen.

 

10 % vom Erlös oder € 300,00 Cash

Meine Frau und ich machen erst jetzt, drei Jahre nach dem Start der Mission, die ersten Erfahrungen, wie wir die Kosten für dieses Projekt wenigstens zum Teil wieder refinanzieren können. Und wie wir ein wenig der Kosten in der Zukunft zum Beispiel für die Forschung finanzieren können. Wir wollen auch das Werk Bachs verbreiten, ohne unser Risiko zu stark zu erhöhen. Inzwischen haben wir erste Eckwerte in der Zusammenarbeit mit unseren Künstlern und bei der Hilfe bei unseren ausländischen Versionen. Und Preise von Druckereien und Erlöse zu verschiedenen Angeboten sind inzwischen klarer.

 

Wie es sich inzwischen für uns darstellt, ist selbst bei einem erfolgreichen Verkauf der Gewinn aus diesen Publikationen niedrig. Auch, wenn die Bücher nicht gedruckt werden müssen ( ... Audible und Amazon wollen auch für E-Books verdienen). Dies gilt besonders dann, wenn mehrere Künstler an der Gestaltung eines Buches beteiligt sind.

 

Trotzdem: falls der Verkauf auch nur einen Euro oder einen Dollar Gewinn generiert, kann es nicht sein, dass die Übersetzerin oder der Übersetzer gar kein Honorar erhält. Das Projekt "Biographie für Kinder" ist etwas ganz anderes als die Hilfe bei der Übersetzung der Homepage.

 

Deshalb ist hier mein Angebot - nach einer gemeinsamen Übersetzung der beiden Homepage-Varianten - das folgende:

 

Wir machen einen winzigen Vertrag, der Copyright und Bezahlung regelt. Ich biete für die Übersetzung der "Biographie für Kinder" einmalig € 300,00 an ( ... in diesem Fall ohne weiteres Royalty). Oder anstelle eines einmaligen Betrags 10 % des Gewinns pro verkauftem Papierbuch oder E-Book. Achtung: es geht um 10 % des Gewinns, nicht um 10 % des Verkaufspreises.

 

Die Auszahlung erfolgt einmal im Jahr oder wahlweise 50 % bei Lieferung der ersten Hälfte der Übersetzung und 50 % bei Lieferung der zweiten Hälfte. Das Copyright geht mit der ersten Abrechnung oder dem Ausgleich der o.a. € 300,00 an den "Renate Bach Verlag" über. Bitte beginnen Sie nicht mit der Übersetzung.

 

 

Wenn Sie dieser Teil meines Bach-Projekts begeistert, lassen Sie uns einen Schritt nach dem anderen tun. Zunächst: schicken Sie mir gerne eine Mail. Klicken Sie hier.